10°C
Aufgelockert bewölkt

AGB`s Skischule Kahler Asten

§ 1 Anmeldung Skikurs
Mögliche Anmeldungen können über unser Büro vor Ort, telefonisch oder auch schriftlich erfolgen. Sind jedoch nur dann verbindlich, wenn Ihnen eine Bestätigung unserer Skischule vorliegt.
Buchung online: In der Bestätigungsmail erhalten Sie die Anweisung den Skikurs bereits im Vorfeld zu überweisen. Sobald dieser Geldbetrag bei uns eingegangen ist, ist die Anmeldung zum Skikurs für uns rechtsverbindlich.
Die Reservierung über unser Anmeldeformular ist bis zu 3 Tagen vor Kursbeginn noch organisierbar abhängig von Ort.
Skischule & Skiverleih Kahler Asten ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu speichern und zu verarbeiten.

§ 2 Kursgebühr / Preise
Die Kursgebühren sind bei Anmeldung im Skischulbüro bar vor Ort oder per EC-Karte zu zahlen. Zahlung durch Kreditkarte ist zurzeit noch nicht möglich.
Bei Vorausbuchungen über Internet ist eine zeitgerechte Zahlung Voraussetzung.
Alle angegeben Preise oder Kursgebühren gelten unter Vorbehalt.
Die Preise verstehen sich pro Person (ohne Material und Liftkarte), außer bei VIP-Skikursen da stehen die angebotenen Preise für die Gruppe gesamt, d.h. bei VIP-Skikursen ist die maximale Teilnehmerzahl auf 8 Personen.

§ 3 Absage einer Kursanmeldung durch die Skischule
Die Skischule Kahler Asten hat das Recht, die Anmeldung vor Kursbeginn abzusagen.
Dies kann aus Unter- oder Überbelegung der gewählten Skikurse oder aufgrund von schlechten Witterungsbedingungen erforderlich sein. Falls auch der Alternativtermin aus den zuvor genannten Gründen nicht stattfinden kann, so erfolgt eine Rückerstattung der Gebühren abzüglich 10% Bearbeitungsgebühr.
Sollten die vorgesehenen Mindestteilnehmerzahlen der Ski kurse nicht erreicht werden, so hat die Skischule Kahler Asten das Recht:
– die Kurszeiten entsprechend zu verkürzen oder
– einen Aufpreis zu verlangen, um die angebotenen Kurszeiten durchführen zu können.
Wenn Sie die Reservierung 7 Tage vor Beginn des Unterrichts Absage, sind wir nicht verpflichtet die erhaltene Zahlung zu erstatten. Bei einer eventuellen Rückerstattung berechnen wir immer 10% Bearbeitungsgebühr.

§ 4 Liftkarten oder Skipässe
Liftkarten sind von jedem Teilnehmer selbst zu tragen und zu beschaffen. Diese Lifttickets werden nur gekauft, wenn der Skilehrer angibt, dass Sie die Lifte während des Unterrichts tatsächlich benutzen werden. Die Liftkarten können nur in bar bezahlt werden.
Ausnahme: Pauschalarrangements der Skischule Kahler Asten. Liftkarten sind nicht übertragbar.

§ 5 Busfahrten / Taxitransfer
Eventuelle Busfahrten oder Taxifahrten in andere Skigebiete trägt der Teilnehmer selbst.
Der Skilehrer ist von diesen Kosten befreit; die Teilnehmer übernehmen dafür anfallende Kosten.

§ 6 Privatstunden / Einzelunterricht
Privatstunden für Einzelpersonen bzw. Gruppen bis 6 Personen können nur direkt vor Ort für den Nachmittag vereinbart werden.

§ 7 Kurszeiten
Die Kurszeiten erfolgen wie im Prospekt angegeben oder wie in der Anmeldung abgesprochen. Falls sich die Kurszeiten dennoch ändern sollten, so wird das bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Skischule Kahler Asten haftet nicht für ausgefallene Kurszeiten, die durch Busverspätungen (z.B. Verkehrs-, Straßen,- oder Witterungsverhältnissen, Busdefekten, Unfällen) entstanden sind.

§ 8 Mittagspause
In der Mittagspause übernehmen die Eltern oder eine sonst erziehungsberechtigte Person die Beaufsichtigung der Kinder. Die Kinder müssen persönlich am mit dem Skilehrer vereinbarten Ort abgeholt werden.

§ 9 Teilnehmer / Alter
In der Skischule können Teilnehmer ab 5 Jahren angemeldet werden. Bei Anmeldung unter 5 Jahren sind wir berechtigt, dem Teilnehmer aus Sicherheitsgründen die Teilnahme am Kurs zu verweigern. Bei verspätetem Gruppenunterricht besteht keine Rückerstattung der bezahlten Kursgebühren.Voraussetzung bei allen Altersstufen ist eine gute körperliche Verfassung. Bei Beschwerden oder Bedenken ist der Hausarzt zu fragen.

§ 10 Haftung der Kursteilnehmer
Für eine unerlaubte Entfernung vom Skikurs übernimmt die Skischule Kahler Asten keine Haftung. Wenn ein Kursteilnehmer seine Gruppe verlässt, muss er sich selbst bzw. seine Eltern oder eine sonst erziehungsberechtigte Person, bei dem eingeteilten Skilehrer abmelden.

§ 11 Unterbrechung des Skikurses
Bei unangemessenem Verhalten eines Kursteilnehmers während des Kurses kann die Skischule Kahler Asten den Kursteilnehmer von der weiteren Teilnahme am Kurs ausschließen. Hierbei erfolgt keine Rückerstattung der bezahlten Kursgebühren.

§ 12 Rücktritt oder Nichterscheinen des Teilnehmers
Nach Kursbeginn ist keine Rückerstattung mehr möglich. Das Kursticket ist nicht übertragbar. Nicht verbrauchte Kurstage verfallen! Preisrückerstattung wegen Verletzung oder Krankheit nur mit ärztlicher Bescheinigung. Nur nicht genützte Tage (Differenzbetrag) werden rückerstattet.

§ 13 verlorene bzw. beschädigte Gegenstände
Die Skischule Kahler Asten haftet nicht für persönliche Gegenstände, die während des Kurses verlorengehen oder beschädigt werden.

§ 14 Sicherheit
Beim Skifahren gelten die FIS Verhaltensregeln. Den Anweisungen des Skilehrers ist Folge zu leisten. Der Kursteilnehmer hat selbständig für eine dem Stand der Skitechnik und den äußeren Bedingungen entsprechende Ausrüstung zu tragen. Jeder Ski und jede Bindung muss vor Kursbeginn von einem Fachgeschäft überprüft und eingestellt werden. Mängel können zum Ausschluss des Kurses führen. Ratschläge des Skilehrers sind unverbindlich.

§ 15 Haftung
Die Teilnahme an unseren Ski- und Snowboardkursen erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer muss für seine Versicherung selbst sorgen. Es besteht kein Versicherungsschutz über die Skischule. Die Skischule haftet nicht für Unfälle jeglicher Art. Um das Verletzungsrisiko zu minimieren wird das Tragen von Schutzausrüstung, wie Helm, Rückenprotektor, Handschuhe usw. dringend empfohlen.

§ 16 Vorschriften
Sollte einer der oben genannten Punkte dieser AGB unwirksam sein, hat dies keine Auswirkungen auf die übrigen Bedingungen. Es gelten dann die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 17 Gerichtstand
Für Streitigkeiten ist das am Sitz der Skischule Kahler Asten zuständige Gericht zuständig. Es gilt deutsches Recht; Vertragssprache ist Deutsch.

Altastenberg, Dezember 2021